WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
27.06 - 11.07 - 25.07 - 08.08 - 22.08 - 05-09 - 19.09 -
(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
04+05.07 ab 18 Uhr:
Trommelworkshop mit Sidy Koite
(mehr infos in den Posts)

07.07 ab 19 Uhr:
MULTI-KULTI-KOCHEN irakisch

22.07 um 13.00 Uhr:

Stop der E-Mobilitäts Ralley TOUR DE RUHR am Gelände der alten Grundschule Drüpplingsen + Drüpplingser Suppenküche (gegen Spende)

02.09 ab 18 Uhr:
LINDEN-LICHTER-FEST


Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Sonntag, 18. Mai 2014

03.06.2014 um 18.00 Uhr: Regelmässiger KUN E-Mobil Erfahrungsausstausch beginnt

Foto: Gerd Hiersemann


Am Dienstag, den 3. Juni 2014 treffen sich um 18 Uhr einige EAUTO - Fahrer mit ihren Elektrofahrzeugen an der Alten Grundschule Eichelberger Straße 65. In der Region sind bereits Elektroautos unterwegs. Die Initiative KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN wird in Iserlohn und den umliegenden Städten weitere Treffen ab jetzt regelmäßig etwa vier Mal im Jahr anbieten. Hier können Interessierte aus den Alltags - Erfahrungen der EAutofahrer lernen. Zur Sprache kommen sicher auch die Lademöglichkeiten in den einzelnen Orten. Es sollte auf jeden Fall 100 %iger Ökostrom in die Akkus eingespeist werden. Noch besser ist es selbst produzierten Strom zum Laden zu nutzen.
Nach den EAUTO Aktionswochen von KuN im März 2014 hat ein kleines Team von der ehrenamtlichen Initiative bereits reichlich Erfahrungen mit der Elektromobilität gesammelt. Nun holt sie sich weitere Begeisterte aus den Nachbargemeinden ins Boot.

Montag, 5. Mai 2014

TIPP: 13.05.14 Vortrag zum Freihandelsabkommen TTIP

Das geplante EU-USA Freihandelsabkommen steht am Dienstag, 13. Mai im Mittelpunkt eines Vortrags im Alten Stadtbad am Poth. TTIP ist die Abkürzung für „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ und steht für die bisher größte geplante Freihandelszone der Welt. Sie soll die Wirtschaftsräume der USA und Europas (EU) angleichen. In diesem Monat beginnt die entscheidende Verhandlungsrunde. Doch welche Folgen ergeben sich für Arbeitgeber und -nehmer, Umweltschutz, Justiz und letztendlich die Demokratie in den betroffenen Staaten? Welche Rolle sollen nichtöffentliche Schiedsgerichte für Investor-Staat-Klagen zukünftig einnehmen?

Auf Einladung des Bildungsforums Aspekte und des FriedensPlenums gibt Kerstin Sack vom Bundesweiten Attac-Koordinationskreis einen Überblick über den bekannt gewordenen Stand der Verhandlungen und zeigt anhand von Beispielen mögliche Folgen des Abkommens auf. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 und ist entgeltfrei.

Samstag, 3. Mai 2014

16.05.2014 um 19.00 Uhr VORTRAG: "Kann unsere Wirtschaft immer weiter wachsen?"



Nachhaltiges Wirtschaften

Raubbau an der Natur, Verpflichtung gegenüber kommenden Generationen, soziale Ungerechtigkeit – Nachhaltiges Wirtschaften stellt eine Herausforderung für die Menschheit dar, die in dieser Dimension bisher einmalig ist. Aber das Thema hat viele Facetten, und wer sich eingehender damit beschäftigt, stellt schnell fest, dass die Zahl der Begriffe noch von der Zahl der Vorschläge übertroffen wird, was geschehen müsse, damit unsere Wirtschaft nachhaltig werden kann.

Andreas Siemoneit wird in seinem Eröffnungsvortrag auf vier Themenkomplexe von Nachhaltigem Wirtschaften eingehen: Was bedeutet Nachhaltigkeit aus Sicht der Naturwissenschaften, und wo stehen wir? Warum ist es für uns so schwierig, auf Wirtschaftswachstum zu verzichten, obwohl wir schon seit langem die schwerwiegenden Konsequenzen kennen? Werden technologisch orientierte Konzepte wie „Grünes Wachstum“, 100 % Erneuerbare Energien und intelligente Rohstoffnutzung für Nachhaltigkeit ausreichen, oder benötigen wir auch einen kulturellen Wandel hin zu mehr Genügsamkeit? Welche Akteure und Ideen stecken hinter dem Begriff der „Postwachstumsökonomie“?

Andreas Siemoneit ist Physiker, Wirtschaftsingenieur und Software-Architekt. Als Geschäftsführer des Fördervereins Wachstumswende e. V. engagiert er sich für Projekte jenseits grenzenloser Wachstumsorientierung.

10.05.2014 ab 15.00 Uhr BIO WEINPROBE in Drüpplingsen

Der Bio Winzer Paul Hoffmann stell bei Kultur und Natur Drüpplingsen seine Weine von der Mosel vor.
Weinliebhaber und "Öko-Shopper" sind herzlich willkommen!

Die Verteilung des Wohlstands in Amerika (englisch)

 Ein hochinteressantes Video zur ungerechten Verteilung des Wohlstandes in den USA ... ABSOLUT eindrucksvoll!
9-10 Bürgern sind sich dieses Fakts NICHT bewusst!
http://www.upworthy.com/9-out-of-10-americans-are-completely-wrong-about-this-mind-blowing-fact-2

Resumee der vergangenen Monate

Hallo zusammen,

einige mögen sich gefragt haben, was denn eigentlich bei uns so los ist. Auf der Webseite ist es reichlich ruhig geworden seit Anfang des Jahres.
Ja ... leider reichen die Kapazitäten von ehrenamtlichen Initiativen wie der unserigen nicht immer um vorbildlich alle Arbeiten zu erledigen die zu erledigen wären ... und so hat die Aktualität der Webseite für eine Weile gelitten.

ABER: Wir waren dennoch nicht untätig.
KuN Drüpplingsen arbeitetaktiv in folgenden Bereichen:

- E-Mobilitäts Aktionstage
- Mitbegründung der Bürgerinitiative "ISERLOHN ERNEUERBAR"
- 1. KuN Saatgutbörse
- Solarenergieprojekt in Kooperation mit dem GEKO e.V. für ein
  Heilkräuter Garten Konzept in Ghana


Auch in näherer Zukunft bieten wir wieder informative Veranstaltungen und freuen uns auf interessierte Besucher (siehe Termine!!!)