WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
27.06 - 11.07 - 25.07 - 08.08 - 22.08 - 05-09 - 19.09 -
(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
04+05.07 ab 18 Uhr:
Trommelworkshop mit Sidy Koite
(mehr infos in den Posts)

07.07 ab 19 Uhr:
MULTI-KULTI-KOCHEN irakisch

22.07 um 13.00 Uhr:

Stop der E-Mobilitäts Ralley TOUR DE RUHR am Gelände der alten Grundschule Drüpplingsen + Drüpplingser Suppenküche (gegen Spende)

02.09 ab 18 Uhr:
LINDEN-LICHTER-FEST


Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Mittwoch, 11. Februar 2015

13.02 um 19.00 Uhr GLOBAL DIVESTMENT DAY



Kultur und Natur DRÜPPLINGSEN beteiligt sich an den internationalen Aktionstagen "GLOBAL DIVESTMENT DAY" (http://gofossilfree.org/de/global-divestment-day/) der Organisiation 350.org (www.350.org), die WELTWEIT am 13. und 14.02 stattfinden werden.
350.org ist eine amerikanische Klima-Bewegung, die von Bill McKibben gegründet wurde. In vielen Ländern ist diese Bewegung seit Jahren aktiv und bekannt. In Deutschland fasst sie (mal wieder) eher langsam Fuß.
Bill McKibben gewann im Jahre 2014 für sein Engagement den Alternativen Nobelpreis.

Energiewende bedeutet NICHT „nur“, dass wir lokal Anlagen zur Produktion erneuerbarer Energien aufbauen. Das ist das WICHTIGSTE, muss aber auch finanziert werden. Damit es aber LOKAL mit größtmöglicher Bürgerbeteiligung realisiert werden kann, dass sich Gemeinden zu 100% selbst versorgen und wir damit auch einen positiven Effekt für das Klima erreichen, muss als erstes das Engagement der Kommunen im kontraproduktiven Bereich eingestellt werden.
So besitzen viele Städte, Landkreise und Gemeinden Anteile an Firmen, die als nachhaltig negativ für die Klimaentwicklung eingestuft werden wie zum Beispiel Exxon, Shell, Rosneft und auch RWE und andere.
RWE zählt zu den größten CO2 Emittenten Europas und etwa 25% des Finanzkapitals kommt direkt aus Kommunen, die Aktienanteile am Unternehmen halten. Aber selbst, wenn das nicht auf diesem direkten Wege in einer (oder unserer) Stadt der Fall sein sollte ist es immer noch möglich durch so genannte Mischfonds.
35o.org hat eine Liste der 200 Firmen veröffentlicht, die den negativsten Einfluss auf unser Klima nehmen … WELTWEIT. Hier können Sie sie einsehen:  
Die Strategie der sogenannten Fossil Free oder auch Divestment (deutsch: Deinvestitions-) Kampagne ist es Städte aufzufordern diese Investitionen offenzulegen (dies ist möglich durch das so genannte INFORMATIONSFREIHEITSGESETZ) und diese dann in Klimafreundliche Investitionen umzuwandeln (oder gleich in der heimischen Region in den Klimaschutz zu investieren). Einige Städte, Universitäten, Religiöse Einrichtungen und Landkreise haben dies in anderen Ländern bereits vollbracht (hier eine Liste der ERFOLGE … leider „nur“ in englischer Sprache: http://gofossilfree.org/commitments/

Daran wollen wir uns als KuN also am 13.02.2015 um 19.00 Uhr an der alten Grundschule Iserlohn, Eichelberger Straße 65 mit einer Infoveranstaltung, einem Film (http://www.4-revolution.de/) und einer FOTO Aktion beteiligen.
Ziel ist es eine Fotografie für die Presse zu generieren, die möglichst viele Energiewende Befürworter mit einem Banner in dieser Forderung nach Deinvestition aus dem Bereich der Fossilen Brennstoffe (Kohle, Öl und Gas) vereint zeigt.
Unsere Veranstaltung finden Sie hier:  http://act.350.org/event/gdd/10328

MACHEN SIE MIT - FORDERN SIE KLIMA GERECHTIGKEIT!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen