WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
17.10. findet statt
31.10. entfällt -Feiertag
14.11. findet statt
28.11. findet statt
12.12. findet statt
26.12. entfällt -Weihnachten

(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
30 + 31.10
Trommelworkshops mit Sidy Koite (mehr Infos in den aktuellen Posts)

07.11 ab 18.30 Uhr:
Biologische Haarpflege - Chemie auf dem Prüfstand




Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Sonntag, 31. Januar 2016

KuN meldet sich zurück ...

... so ... mal wieder sind Wochen ins Land gegangen ohne, dass sich auf dieser Webseite allzu viel getan hat.
Es gibt Zeiten in denen es nicht ganz einfach ist berufliche, private und ehrenamtliche Anforderungen allesamt befriedigend zu erfüllen ... so kommt es auch bei uns hin und wieder dazu, dass unser Projekt KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN hinter anderen Dingen zurückstehen muss. Doch wir sind weiterhin aktiv, haben Treffen, kleinere Veranstaltungen, machen Netzwerkarbeit, Pläne und holen langsam Schwung für neue Aufgaben.

Über die letzten Wochen hat unsere Gruppe einen kleinen Neuzugang interessierter Mitbürger erlebt, über den wir uns sehr freuen. Ein Austausch und eine Weiterbildung zu vielen Nachhaltigkeitsthemen erfolgt weiterhin regelmässig und die Diskussion ist lebendiger denn je.

Um allen Menschen, die lange nichts von uns gehört haben oder zum ersten Mal von uns hören einen Eindruck über den Status Quo unseres Projektes nach fast 6 Jahren Projektarbeit zu gewähren zähle ich hier kurz einiges auf, was wir in den vergangenen Jahren realisieren konnte:

- Gründung einer Bürgerenergie GbR zur Produktion eigenen Ökostroms
- Installieren eines frei zugänglichen Marktstandes zum Tausch überschüssigen Gemüses und Obst
- Installation von SonnenstromPanels bei unserem Partnerprojekt in Ghana
- Einrichten eines Kleidertauschstandes
- Einrichten eines Büchertausches
- Start eines Gemeinschafts-Permakulturgartens bei unserem Partner dem Biohof Ostholt
- Gründung einer E-Mobilitätsgruppe zum Gedankenaustausch
- Unsere Reihe "Multi-Kulti-Kochen"
- Offene Trommelgruppe
- Kräutergarten / Sinnespfad
- Reihe "Linden-Lichter-Fest"
- unzählige hochkarätige Vorträge und Infoabende
- Lesungen
- Einrichten einer Bibliothek der Nachhaltigkeit
- DIY Workshops
- Netzwerken mit regional und überregional aktiven Gruppen
- u.v.m.

Als Besuch empfangen haben wir unter anderem in der näheren Vergangenheit:


Julian Gröger als Vertreter von Transition Town Berlin erklärte das Konzept der Initiative und inspirierte die Besucher mit zahlreichen Beispielen aus der Weltweiten Transition Bewegung.
Mehr Infos: http://www.transition-initiativen.de/


Vertreter des Tauschrings Unna ... hier wird geteilt, getauscht, sich regional unterstützt und geholfen.
Der Vortrag war sehr aufschlussreich, niederschwellig und inspirierend:
Mehr infos unter: https://tauschring-unna.de/



... und Rüstungsindustriegegner und Autor Jürgen Grässlin besuchte uns für einen Vortrag zum Thema und erklärte die Zusammenhänge von Flüchtlichströmen und Rüstungsexporten.
Mehr Infos: http://juergengraesslin.com/

Wie man also sieht ... wir waren durchaus nicht untätig und wünschen uns viele weitere spannende Projekte für die Zukunft. Gerne laden wir auch SIE ein sich einzubringen und sich zu beteiligen.
Schreiben sie einfach unter kultur.und.natur@gmx.de.

Wir freuen uns auf Sie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen