WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
27.06 - 11.07 - 25.07 - 08.08 - 22.08 - 05-09 - 19.09 -
(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
04+05.07 ab 18 Uhr:
Trommelworkshop mit Sidy Koite
(mehr infos in den Posts)

07.07 ab 19 Uhr:
MULTI-KULTI-KOCHEN irakisch

22.07 um 13.00 Uhr:

Stop der E-Mobilitäts Ralley TOUR DE RUHR am Gelände der alten Grundschule Drüpplingsen + Drüpplingser Suppenküche (gegen Spende)

02.09 ab 18 Uhr:
LINDEN-LICHTER-FEST


Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Montag, 13. März 2017

Geld ... zurück auf deinen Platz!!!

Geld ist eine gute Erfindung ... doch wir haben im Umgang mit ihm einige wesentliche Fehler gemacht.

Verfassungsmässig ist die MEHRUNG DES GEMEINWOHLS  höchstes Staatsziel in vielen Ländern mit demokratischer Tradition ... NICHT: die Mehrung des Kapitals!!! ... Das ist essentiell wichtig zum Verständnis des Geldes in seiner Funktion ...

Geld ist ein Werkzeug (zur Mehrung des Gemeinwohls!) ... also MITTEL. In unserer aktuellen Situation beobachtet man nun aber die Zuspitzung der Auswirkungen eines Systems welches das MITTEL zum ZWECK gemacht hat.

Geld, Kapital, Profit ist das höchste Ziel allen Strebens GEWORDEN (WICHTIG: Dies ist NICHT naturgegebene Zwangsläufigkeit sondern Resultat gesellschaftlicher und politischer Entscheidungen) …

Es wird nun Zeit sich zu besinnen auf die Bedeutung von Geld als MITTEL zu einem HÖHEREN und WICHTIGEREN ZWECKE.

Wer gern reist … hier eine schöne Veranstaltung zu diesem Thema in Kürze:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen