WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
17.10. findet statt
31.10. entfällt -Feiertag
14.11. findet statt
28.11. findet statt
12.12. findet statt
26.12. entfällt -Weihnachten

(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
30 + 31.10
Trommelworkshops mit Sidy Koite (mehr Infos in den aktuellen Posts)

07.11 ab 18.30 Uhr:
Biologische Haarpflege - Chemie auf dem Prüfstand




Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Mittwoch, 14. Juni 2017

UNBEDINGT ANSEHEN!!!: "Four Horsemen"

"Four Horsemen" oder auch "Reiter der Apokalypse" ... hinter dem düsteren Titel verbirgt sich eine der sehenswertesten Dokumentationen der jüngeren Jahre.


Obwohl nun schon 5 Jahre alt ist dieser Film heute aktueller denn je. 
Der Film kritisiert das Bankensystem, das Schuldenbasierte Wirtschaftsmodell und und das politische Lobbying von Banken und Großkonzernen und verweist auf die gesellschaftliche Gefahr, die von dieser Gier ausgeht.
Dabei verbleibt der Film stehts kühl und sachlich und wird nie reisserisch. Eine rationale Analyse der Gegebenheiten soll Ansätze zum Umdenken bieten und den Zuschauer inspirieren und ermutigen nicht immer mit dem Finger auf "die Anderen" zu zeigen.

Einige der wichtigsten Intelektuellen unserer Zeit (wie z.B. Noam Chomsky, John Perkins, Joseph Stiglitz, u.a.) erklären hier Hintergründe und helfen Brücken des Verständnisses zu bauen.

  
Wer also mehr wissen möchte über die Mechanismen unseres Wirtschaftssystems sollte hier mal einschalten ... so explizit wie in diesem Film wird die Problematik selten dargelegt.

Hier die deutsche Version in guter Bild und Ton Qualität:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen